Kontakt & Bewerbung
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung
und sind gespannt, Sie kennen zu lernen!

T 02152 142 0
personalabteilung-kem@artemed.de

Praktisches Jahr PJ - Ärzte lernen Artemed Swoosh Effekt Artemed blauer Swoosh Effekt Artemed grüner Swoosh Effekt

Praktisches Jahr im Hospital

Sie möchten in einem Team auf Augenhöhe arbeiten? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Starten Sie Ihr Praktisches Jahr im Hospital zum Heiligen Geist und freuen Sie sich auf gutes Arbeitsklima, freie Entfaltungsmöglichkeiten und die Förderung Ihrer gewünschten beruflichen Ziele. Unsere Partnerschaft mit der Universität Düsseldorf bietet Medizinstudierenden die Möglichkeit, ihr Praktisches Jahr (PJ) in verschiedenen Fachabteilungen bei uns im Haus zu absolvieren. Das Krankenhaus in Kempen hat in der studentischen Ausbildung jahrzehntelange Erfahrung und hilft Ihnen kompetent die Theorie zur Praxis zu machen. Kommen Sie ins #teamkempen und überzeugen Sie sich selbst. 

Wir freuen uns auf Sie!

Echte Teilnahme am Klinikgeschehen

PJ-Studierende sind eine wichtige Säule unseres ärztlichen Teams und werden bei uns in alle klinischen Behandlungsabläufe vollständig integriert. Ob die Teilnahme an Visiten, Untersuchungen und Aufnahmen, bis zur eigenständigen, supervisierten Patienten- und Patientinnenbetreuung: Im Hospital dürfen Sie Ihr Wissen und Ihre Fertigkeiten in den klinischen Alltag implementieren.

Unsere Abteilungen für Ihre Ausbildung

Innere Medizin mit den Schwerpunkten:

  • Kardiologie und internisitische Intensivmedizin
  • Gastroenterologie
  • Endokrinologie
  • Zentrale Notaufnahme

Chirurgie mit den Schwerpunkten:

  • Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Wirbelsäulenchirurgie

Wahlfächer:

  • Anästhesie und Intensivmedizin
  • Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Urologie
  • Neurologie

Darüber hinaus bieten wir PJ-Studierenden die Möglichkeit, an klinischen Studien mitzuwirken.

Attraktive Vorteile für PJ-Studierende

  • PJ-Studierende erhalten eine monatliche Aufwandsentschädigung 
    in Höhe von 670€.
  • Genießen Sie täglich ein kostenloses Mittagessen in unserer Mitarbeiterkantine, um gestärkt durch den Tag zu gehen.
  • Profitieren Sie von vergünstigten Mitgliedschaften in Fitnessstudios sowie unserem kostenlosen Firmenfitness (u.a. Qi Gong, Pilates & Meditation).
  • Wir stellen Ihnen einen eigenen PC-Arbeitsplatz, Internetzugang, ein persönliches Dect-Telefon und Dienstkleidung zur Verfügung.
  • Wenn Sie sich freiwillig für Nacht- und Wochenenddienste melden und erhalten dafür 2 Tage Freizeitausgleich.
  • Wir bieten mindestens einmal wöchentlich Fortbildungen speziell für PJ-Studierende an, um Ihre medizinische Weiterbildung zu fördern.
  • In unserem monatlichen Abdomen-Sonografie-Kurs können Sie Ihre Kenntnisse in diesem Bereich vertiefen.
  • Zur kardiologischen Vertiefung bieten wir regelmäßig EKG-Kurse an. 
  • Zu Beginn Ihres Tertials bieten wir einen Nahtkurs sowie einen Gips- und Verbandkurs an, um praktische Fertigkeiten zu entwickeln.
  • Bei Interesse haben Sie die Möglichkeit, an einem speziellen Kurs zur Anlage zentraler Venenkatheter teilzunehmen.
  • Gemeinsam mit unserem Pflege- und Ärztepersonal nehmen Sie an regelmäßigen Reanimationstrainings (alle 14 Tage) teil, sowohl Basic Life Support (BLS) als auch Advanced Life Support (ALS), um lebensrettende Fertigkeiten zu erlernen und zu perfektionieren.

Wöchentlicher PJ-Fortbildungsplan

Praktisches Jahr am Hospital

Neurologischer Lunchclub

  • Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat 13:30 bis 14:15 Uhr (in der Regel Blauer Salon, Abweichungen werden extra mitgeteilt)

Wöchentliche Fortbildung der Inneren Medizin

  • Donnerstags von 13:00 bis 14:00 Uhr (Blauer Salon)

Aufschlüsselung eines Rotationsplans am Beispiel der Inneren Medizin

  • Monat 1: Kardiologie

    Woche 1-3: Kardiologische Normalstation A2

    • Begleiten Sie erfahrene Kardiologen bei der Patientenversorgung und Diagnostik in der kardiologischen Abteilung.
    • Lernen Sie grundlegende kardiologische Untersuchungstechniken und -verfahren.
    • Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse im Bereich der diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten innerhalb der Kardiologie

    Woche 4: Kardiologie Funktionsdiagnostik

    • Vertiefen Sie Ihr Verständnis für die diagnostischen Möglichkeiten der Kardiologie:
      TTE, TEE, Gefäßultraschall, etc.
    • Begleiten Sie die verschiedenen therapeutischen Möglichkeiten:
      Herzkatheteruntersuchung, Schrittmacherimplantation, etc.
  • Monat 2: Gastroenterologie

    Woche 5-7: Gastroenterologische Normalstation A1

    • Erleben Sie die Untersuchung und Behandlung von Patienten mit Magen-Darm-Erkrankungen.
    • Erlernen Sie die Interpretation von endoskopischen Untersuchungen.
    • Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse im Bereich der diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten innerhalb der Gastroenterologie

    Woche 8: Gastroenterologische Funktionsdiagnostik

    • Vertiefen Sie Ihr Wissen über spezielle gastroenterologische Verfahren:
      Sono-Abdomen, ÖGD, Koloskopie, ERCP, etc.
  • Monat 3: Notaufnahme und Intensivmedizin

    Woche 9-11: Zentrale Notaufnahme

    • Arbeiten Sie direkt im Zentrum der Notfallmedizin.
    • Erwerben Sie praktische Fähigkeiten in der Erstversorgung von Notfallpatienten.

    Woche 12: Intensivmedizin und/oder endokrinologische Sprechstunde

    • Verbringen Sie eine Woche auf der Intensivstation, um Einblicke in die Intensivmedizin zu erhalten.
    • Optional: Besuchen Sie die endokrinologische Sprechstunde, um Ihr Verständnis für endokrine Erkrankungen zu vertiefen.

Ihre Ansprechpartner

  • Dr. Sven Hansen
    Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie; Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie, spezielle Viszeralchirurgie, Proktologie

  • Dr. Julian Schweitzer
    Oberarzt Kardiologie

  • Simone Trojahn
    Sekretariat

Praktisches Jahr - Medizinstudent berichtet

Das sagen die Kommilitonen

"Es war auf jeden Fall eine richtig gute Zeit in Kempen und ich habe super viel gelernt. Gerade dadurch, dass es ein vergleichsweise kleines Haus ist, kann man sehr intensiv bei der Patientenversorgung mitarbeiten."

Philipp O., Medizinstudent

Bewerben Sie sich jetzt!

Veralteter Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Die korrekte Darstellung der Webseite ist nicht garantiert und die Bedienung ist eingeschränkt bis hin zu nicht bedienbar.