Vom Gasthaus zum medizinischen Leistungszentrum

Das Hospital zum Heiligen Geist blickt auf eine über 600 jährige Geschichte zurück. Als 243-Betten-Haus sichern wir heute die Grund- und Regelversorgung in der Region mittlerer Niederrhein. Diese Entwicklung ließen die Anfänge des Hauses bei weitem nicht vermuten.

Die Geschichte des Hospitals zum Heiligen Geist reicht zurück bis ins 15. Jahrhundert. Johann Arnold von Broichhausen, Kempener Bürger und Ministerialbeamter des Kölner Erzbischofs, verfügte in seinem Testament im Jahre 1390 eine für die Stadt Kempen wichtige Stiftung. Er wünschte in Kempen die Einrichtung eines „Gasthauses“, ein „Hospital zum Heiligen Geist“. Diese Stiftung wurde im Jahre 1410 von den Söhnen von Broichhausens im Sinne ihres Vaters erweitert und 1421 vom Kölner Erzbischof  Dietrich von Moers bestätigt und genehmigt. Die Stiftung sollte armen Kempener Bürgern zeitlebens und unentgeltlich Wohnung und Pflege geben.

Ein wichtiger Meilenstein zur Errichtung eines Krankenhauses wurde erst im Jahr 1801 gelegt – auf Wunsch des damaligen französischen Präfekts. Tatsächlich baulich erstellt und bezugsfertig wurde das Krankenhaus im Jahr 1842. Seither erfolgten stetige Erweiterungen und Modernisierungen. Eine große Modernisierungswelle gab es zwischen 1978 und 1988: Bettenstationen, Funktionsräume, Geburtshilfe, Chirurgische Notfallversorgung, der Operationsbereich und die Röntgenabteilung wurden in diesem Zuge erneuert. Wesentliche Erweiterungen folgten 1996 mit dem Neubau von drei aseptischen Operationssälen, Einrichtung der Frührehabilitationsabteilung mit 30 Betten und 10 tagesklinischen Plätzen sowie einer Ambulanz. Zwischen 2000 und 2003 wurden eine neue Intensivabteilung und Liegendkrankenanfahrt errichtet.

Seit dem Jahr 2012 gehört das Hospital zum Heiligen Geist der Artemed Klinikgruppe an. In der Folge wurden die Strukturen des Hospitals kontinuierlich modernisiert und erweitert. Im Jahr 2013 wurden die B-Stationen saniert und die Wirbelsäulenchirurgie etabliert. 2014 wurde die interdisziplinäre Wahlleistungsstation fertig gestellt und die Fachübergreifende Frührehabilitation mit dem Schwerpunkt der Neurologischen Frührehabilitation ausgerichtet. Die multimodale Schmerztherapie komplettiert seit 2015 unser Muskuloskelettales Zentrum. Im gleichen Jahr wurde auch der Zentral-OP um zwei weitere Operationssäle inkl. modernster technischer Ausstattung erweitert. Im Jahr 2016 hat Frau Dr. Finkenrath als erste Chefärztin im Hospital die Venenchirurgie aufgebaut und diese mittlerweile mit der Dermatochirurgie ergänzt. 2017 und 2018 wurden die Zentrale Notaufnahme, die Funktionsdiagnostik, die radiologische Praxis sowie die Intensivstation baulich und funktionell erneuert. Trotz laufendem Krankenhausbetrieb konnten die für das Hospital so wichtigen Strukturen für eine optimale Patientenversorgung hergerichtet werden. So können seitdem auch Linksherzkatheteruntersuchungen in dem neu eingerichteten Herzkatheterlabor durchgeführt werden. Parallel dazu hat auch das Ärztehaus am Hospital seinen Betrieb aufgenommen. Mit der Inbetriebnahme einer akutneurologischen Fachabteilung und dem Aufbau der Strukturen des neuen Neurozentrums im Jahr 2019 konnte das medizinische Leistungsangebot des Hospitals vorerst abgerundet werden.

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Hospital zum Heiligen Geist
Von-Broichhausen-Allee 1
47906 Kempen
T 02152 142-0
info@krankenhaus-kempen.de

Allgemein- und Viszeralchirurgie

T 02152 142-502
F 02152 142-322
abt.chirurgie@krankenhaus-kempen.de

Anästhesie
T 02152 142-282
F 02152 142-275

Intensivmedizin
T 02152 142-1313

abt.anaesthesie@krankenhaus-kempen.de

Dermatochirurgie

T 02152 142-500, -1301
F 02152 142-322
abt.chirurgie@krankenhaus-kempen.de

Endokrinologie

T 02152 142-265
F 02152 142-311
abt.inneremedizin@krankenhaus-kempen.de

Gastroenterologie und Allgemeine Innere Medizin
T 02152 142-381
F 02152 142-311

Innere Ambulanz:
T 02152 142-381

abt.inneremedizin@krankenhaus-kempen.de

Gynäkologie und Geburtshilfe

T 02152 142-376
abt.gyn.geburtshilfe@krankenhaus-kempen.de

Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde

T 02152 142-171
abt.hno@krankenhaus-kempen.de

Kardiologie und Innere Medizin
T 02152 142-381
F 02152 142-311
abt.inneremedizin@krankenhaus-kempen.de

Kontakt & Bewerbung
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung
und sind gespannt, Sie kennen zu lernen

Thomas Paßers   
Geschäftsführer
T 02152 142 356
thomas.passers@artemed.de

Neurozentrum

T 02152 142-150
neurologie-kem@krankenhaus-kempen.de

Maida Smajlovic
Pflegedienstleitung

Von-Broichhausen-Allee 1
47906 Kempen
T 02152 142-486
F 02152 142-202
pflegedienstleitung@krankenhaus-kempen.de

Radiologie Kempen

T 02152 20554-0
F 02152 20554-279
info@radiologie-kempen.de

http://www.radiologie-kempen.de/

Schmerztherapie
T 02152 142-1190
F 02152 142-157

abt.schmerztherapie@krankenhaus-kempen.de

Sylvia Bolz
Krankenhausseelsorgerin
Geistliche Begleiterin

Von-Broichhausen-Allee 1
47906 Kempen
T 02152 142-330
sylvia.bolz@bistum-aachen.de

Unfall- und Orthopädische Chirurgie
T 02152 142-500
F 02152 142-322

BG-Sekretariat:
Te 02152 142-501
F 02152 142-322

abt.chirurgie@krankenhaus-kempen.de

Urologie

T 02152 142-265
F 02152 142-461
abt.urologie@krankenhaus-kempen.de

Venenchirurgie

T 02152 142-500, -1301
F 02152 142-322
abt.chirurgie@krankenhaus-kempen.de

Wirbelsäulenchirurgie

T 02152 142-502
F 02152 142-322
chirurgie-kem@artemed.de

Hospital zum Heiligen Geist
Von-Broichhausen-Allee 1
47906 Kempen
T 02152 142-0
info@krankenhaus-kempen.de

Zentrale Notaufnahme

Hospital zum Heiligen Geist
Von-Broichhausen-Allee 1
47906 Kempen

T 02152 1420

Wir sind rund um die Uhr für Sie da!

Hospital zum Heiligen Geist
Von-Broichhausen-Allee 1
47906 Kempen
T 02152 142-0
info@krankenhaus-kempen.de