Hospital zum Heiligen Geist
Von-Broichhausen-Allee 1
47906 Kempen
T 02152 142-0
info@krankenhaus-kempen.de

Fühlen Sie sich
wie Zuhause

Dass Sie sich in unserem Hause wohlfühlen, hat für uns oberste Priorität. Küche, Reinigung, Haustechnik und Versorgungsdienst setzen im Hospital zum Heiligen Geist alles daran, dass unsere Patienten in einer schönen, freundlichen und angenehmen Atmosphäre genesen können.

Mehr Komfort im Krankenhaus - unsere Wahlleistungsstation

Um sich auch im Krankenhaus eine Unterbringung zu gönnen, die über den Standard hinausgeht, haben unsere Patienten die Möglichkeit, während ihres Aufenthalts Wahlleistungen in Anspruch zu nehmen. Hierzu schließen wir bei der Aufnahme eine entsprechende Wahlleistungsvereinbarung mit Ihnen ab. Unsere Wahlleistungsstation ist geprägt durch helle, offene Räume, mordernes Design und farblich angenehmenes Interieur.

  • Einbettzimmer

  • Zweibettzimmer

  • Patientenlounge

Die Ein- und Zweibettzimmer verfügen über ein eigenes großes Badezimmer inklusive WC, Dusche, Bademantel, Frotteetüchern, Föhn, Dusch- und Kosmetikartikeln, beleuchtetem Kosmetikspiegel, geräumigen, abschließbaren Schränken mit Kleiderbügeln und Safe. Außerdem befinden sich ein Kühlschrank und ein Schreibtisch auf dem Zimmer. Die Betten sind elektronisch verstellbar. Handtücher werden täglich ausgetauscht.
Zur Unterhaltung steht unseren Patienten ein Multi-Media-Tablet-PC zur Verfügung sowie Telefon und Internet - und eine Auswahl an Tages- und Fernsehzeitungen.

In der modernen lichtdurchfluteten Patientenlounge bieten wir unseren Patienten ein Frühstücksbuffet sowie eine Kaffee- und Tee-Ecke an. Zusätzlich zu den gängigen Tagesmenüs dürfen unsere Wahlleistungspatienten aus einer Extra-Karte auswählen.

Weitere zusätzliche Services wie Wäscheservice, Friseur und Pediküre sind möglich.

Speisenversorgung im Hospital

Die Hospitalküche unter Chefkoch Andreas Pontius sorgt mit frischen, regionalen Produkten täglich für einen abwechslungsreichen Speiseplan, selbstverständlich unter Berücksichtigung eventueller DIäten und Unverträglichkeiten.

Spezifisch adaptierte Dysphagie-Kost

Im Jahr 2015 wurde unser Haus zum Pilotprojekt der IDDSI-Initiative. Alle Patienten, die darauf angewiesen sind, profitieren seitdem von der spezifisch adaptierten Dysphagie-Kost, insbesondere im Rahmen der neurologischen Akut- und Rehabilitationsbehandlung. Das Team der Sprach- und Schlucktherapeuten beurteilt mit klinischen und apparativen Diagnostiken, welche individuelle Funktionsstörung der Dysphagie/Schluckstörung zugrunde liegt. Auf dieser Basis stellen wir dann für unsere Patienten eine spezifisch adaptierte Dysphagie-Kost zusammen.

Weiterführende Informationen