Hospital zum Heiligen Geist
Von-Broichhausen-Allee 1
47906 Kempen
T 02152 142-0
info-kem@artemed.de

Gute Medizin,
von Mensch zu Mensch.

Krankenhaus Kempen drei Ärzte

Der Mensch als Ganzes

Das Hospital zum Heiligen Geist kombiniert als erste Anlaufstelle für Patienten in und um Kempen die fortschreitende Spezialisierung der Medizin mit menschlicher Zuwendung und langjähriger Tradition. So sichert ein erfahrenes Ärzte- und Pflegeteam mit modernster technischer Ausstattung nicht nur die gehobene Grund- und Regelversorgung der Bevölkerung, sondern erbringt auch medizinische Spitzenleistungen in ausgewählten Fachgebieten. Dabei betrachten wir den Menschen immer als Ganzes. Neben den körperlichen Leiden widmen wir uns ebenso den psychologischen, sozialen und seelischen Problemen unserer Patienten. 

Kurzum: Wir kümmern uns um Sie!

Ihre Sicherheit ist unsere Pflicht

2G-Regel Icon

 

Seit dem ersten Januar arbeiten bei uns nur noch geimpfte und genesene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Corona Impfstraße

Bis in das neue Jahr hinein wird es im Hospital zum Heiligen Geist ein wöchentliches Impfangebot geben. 

Nach Verfügbarkeit von Impfstoff können sich auch Nicht-Mitarbeitende und Nicht-Patienten (nur mit Termin) impfen lassen. 

Anmeldung bei Frau Bronke:
T 02152 142-382
malgorzata.bronke@artemed.de

Baubeginn Parkhaus

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchten wir Sie darüber informieren, dass der Bau unseres neuen Parkhauses am 8.10. gestartet wurde. 

Der Bau wird ungefähr Ende September 2022 fertig gestellt. Die Stadt Kempen hat für diese Zeit auf der Von-Broichhausen-Allee und auf dem Friedhofsparkplatz an der Berliner Allee „Parken auf Zeit“ eingerichtet, damit Besucher und Patienten die Möglichkeit haben in unmittelbarer Nähe zum Hospital zu parken.

Wir freuen uns, wenn wir im kommenden Frühjahr eine vernünftige und ausreichende Parksituation für alle geschaffen haben. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Aktuelles

November

  • 0101. November 2021

    Auf Bestehendem aufbauen und zusätzlich mit wichtigen neuen Schwerpunkten das Leistungsspektrum der Abteilung hin zu einer hochqualitativen urologischen Rundum-Versorgung für Jung und Alt schärfen – Dr. Bara Barakat hat sich einiges vorgenommen. Zum November übernahm er den Chefarztposten der Urologie am Hospital zum Heiligen Geist in Kempen. Eine besondere Expertise bringt Dr. Bara Barakat dabei in der minimalinvasiven laparoskopischen urologischen Gynäkologie sowie Urogynäkologie mit. Erweitert wird das Leistungsspektrum zusätzlich in der plastisch-rekonstruktiven Chirurgie und der Kinderurologie. Weiterlesen

Oktober

  • 2929. Oktober 2021

    Der Schlaganfall: Er ist die dritthäufigste Todesursache in Deutschland und der Hauptverursacher von bleibenden Schäden des Gehirns. Etwa alle zwei bis drei Minuten tritt er in Deutschland auf, beinahe 300.000 Menschen erleiden pro Jahr einen Schlaganfall. Je früher er richtig behandelt wird, desto höher sind die Überlebenschancen und desto geringer wird die Wahrscheinlichkeit von Folgeeinschränkungen. Um ihre Patientinnen und Patienten noch besser versorgen zu können, haben sich im Großraum Düsseldorf daher nun acht Akutkliniken, fünf Geriatrien, vier Rehabilitationskliniken und zwei neurologische Arztpraxen – von Solingen über die koordinierende Uniklinik Düsseldorf bis nach Mönchengladbach und Kempen im Norden - zum Neurovaskulären Netzwerk Nordrhein plus (NEVANO+) zusammengeschlossen. Mit von der Partie ist auch das Hospital zum Heiligen Geist in Kempen. Weiterlesen

September

  • 2020. September 2021

    Wenn Blase und Darm schwächeln, können Patienten am Hospital zum Heiligen Geist Hilfe finden. Mit einer neuen operativen Methode können die Spezialisten der Fachabteilungen Chirurgie und Urologie ihren Patienten nun neue Hoffnung auf ein Leben mit mehr Lebensqualität schenken. Die Schrittmacher-Therapie aktiviert über Elektroden die Nerven und lindert so starke Inkontinenz. Weiterlesen

August

  • 2323. August 2021

    Die Abteilung der Venen- und Dermatochirurgie am Hospital zum Heiligen Geist unter der Leitung von Chefärztin Dr. med. Meike Finkenrath feiert ihr fünfjähriges Bestehen. Die Abteilung hat sich in den vergangenen Jahren durch zahlreiche Zertifizierungen zum renommierten Zentrum für Venenleiden entwickelt und widmet sich seit 2021 ebenso der ambulanten und stationären Hauttumorversorgung. Weiterlesen

  • 1818. August 2021

    Die Bauarbeiten am und um das Hospital zum Heiligen Geist in Kempen schreiten voran. Nachdem in den letzten Monaten vorbereitend das Fundament für den Neubau geschaffen wurde, startet nun der Aufbau des vierstöckigen Neubaus. Geplant ist ein Anbau in dem neue Bettenzimmer entstehen und ein Parkhaus, mit Platz für bis zu 240 Autos. Weiterlesen

Juli

  • 2929. Juli 2021

    Seit 2013 misst sich das Bauchzentrum am Hospital zum Heiligen Geist um Dr. Sven Hansen, Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie, sowie Dr. Matthias Neugebauer, Chefarzt Innere Medizin und Gastroenterologie, jährlich mit seinesgleichen. Das Westdeutsche Darm-Centrum (WDC) bestätigte dem Hospital kürzlich hervorragende Leistungen für das Jahr 2020. Weiterlesen

  • 0101. Juli 2021

    Vor zehn Jahren wurde der erste Patient in der Abteilung der Unfall- und Orthopädischen Chirurgie am Hospital zum Heiligen Geist behandelt. Heute ist die Abteilung zu beachtlicher Größe angewachsen. Unter der Leitung von Chefarzt Dr. Stefan Hinsenkamp arbeiten heute 4 Oberärzte und sechs Assistenzärzte und decken ein breites Spektrum an Verletzungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates ab. Weiterlesen

Juni

  • 3030. Juni 2021

    Das Hospital zum Heiligen Geist Kempen sortiert seine ärztliche Leitung neu. Bewährte Mediziner, die dem Haus bereits ihre Handschrift mitgegeben haben, übernehmen für den scheidenden Dr. Schmidt Osterkamp. Der übergibt ein gut aufgestelltes Krankenhaus.

  • 0707. Juni 2021

    Das Hospital zum Heiligen Geist setzt auf die automatische Desinfektion von Ultraschallsonden mit Schleimhautkontakt und setzt damit neue Maßstäbe für die Behandlungsqualität. Weiterlesen

Mai

  • 3131. Mai 2021

    Das Hospital zum Heiligen Geist beteiligt sich auch während der Corona-Pandemie an der praktischen Ausbildung von Medizinstudierenden. Denn an der Weitergabe der Expertise und Hospital-Kultur für angehende Ärztinnen und Ärzte muss auch in Extrem-Situationen festgehalten werden. Weiterlesen

Behandlung

Veranstaltungen

November

Dezember

Januar

März

Qualität

Kempen Logo Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie

Die Frage nach der Qualität spielt im Hospital zum Heiligen Geist eine zentrale Rolle – denn sie umfasst nicht nur unser tägliches Streben nach höchster medizinischer Kompetenz, sondern auch nach reibungslosen Abläufen und einer freundlichen Atmosphäre im Sinne unserer Patienten und deren persönlichem Wohlbefinden.

Kempen Baby mit Artie für die Babygallerie

Herzlich Willkommen

Über 700 Babys erblicken Jahr für Jahr im Hospital zum Heiligen Geist in Kempen das Licht der Welt - immer wieder ein großes Ereignis für die Familien, aber auch für unser Team. Wir sagen Herzlichen Glückwunsch!

So finden Sie uns

Hospital zum Heiligen Geist
Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Düsseldorf
Von-Broichhausen-Allee 1
47906 Kempen

T 02152 142-0
F 02152 142-444
info@krankenhaus-kempen.de

Anreise

  • Anreise mit dem Auto

    Navigation zum Hospital: Unsere Adresse ist die Von-Broichhausen-Allee 1 in 47906 Kempen. So gelangen Sie direkt zum Haupteingang unseres Hauses. Aufgrund des Baus unseres neuen Parkhauses sind Parkplätze vor dem Haus derzeit knapp. Einen größeren Parkplatz finden Sie an der Berliner Allee 1b.

  • Anreise mit ÖPNV

    Sie erreichen Kempen mit der Deutschen Bahn über Krefeld.
    Vom Bahnhof Kempen aus fahren verschiedene Buslinien zur Haltestelle "Krankenhaus", "Mühlentor" oder "Am Gymnasium". Alternativ können Sie das Krankenhaus in 15 Minuten fußläufig erreichen.

Weiterführende Informationen

Veralteter Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Die korrekte Darstellung der Webseite ist nicht garantiert und die Bedienung ist eingeschränkt bis hin zu nicht bedienbar.