Dr. Meike Finkenrath

Dermatochirurgie

T 02152 142-500, -1301
F 02152 142-322
hautambulanz-kem@artemed.de

Wundrose (Erysipel) behandeln am Hospital zum Heiligen Geist

Die Wundrose, auch Erysipel genannt ist eine bakterielle Hauterkrankung. Ausgelöst wird sie durch Keime die durch eine kleine Wunde in die Haut eindringen. Dort vermehren sich die Keime worauf der Körper mit einer Entzüdung der umherliegenden Haut reagiert. Die lokale Hautentzündung zeigt sich mit Symptomen wie einer Rötung und Schwellung, die sich in Form einer Rose um die Wunde ausbreiten. Die Wundrose ist eine Entzündung verschiedener Hautschichten und wird durch eine bestimmte Art von Streptokokken ausgelöst.

Am häufigsten tritt die Wundrose an den Beinen und im Gesicht auf. Sie kann jedoch auch an allen anderen Körperteilen auftreten.

Therapie

Die Wundrose lässt sich mit Antibiotika in der Regel gut behandeln. Wichtig ist eine rasche Diagnose der Hautentzündung, damit sich die Keime nicht weitr im Körper ausbreiten.

Kontakt

  • Sekretariat:
    T 02152 142-500, -1301
    F 02152 142-322
    hautambulanz-kem@artemed.de
     

  • Sprechstunden:
    Montag - Freitag
    9:00 - 16:00 Uhr

Das Team

  • Dr. Meike Finkenrath

    Dr. med. Meike Finkenrath
    Chefärztin 

  • Torsten Diana

    Torsten Diana
    Oberarzt

  • Ariane Platen
    Sekretariat

Weiterführende Informationen

Veralteter Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Die korrekte Darstellung der Webseite ist nicht garantiert und die Bedienung ist eingeschränkt bis hin zu nicht bedienbar.