willkommen im hospital zum heiligen geist

Im Hospital zum Heiligen Geist in Kempen sichert ein erfahrenes Ärzte- und Pflegeteam mit hervorragender technischer Ausstattung nicht nur die gehobene Grund- und Regelversorgung der Bevölkerung, sondern erbringt auch medizinische Spitzenleistungen in ausgewählten Fachgebieten.

Durch die Ausdifferenzierung einzelner Fachbereiche können auch Krankheitsbilder, die einen hohen Grad an Spezialisierung erfordern, auf qualitativ höchstem Niveau behandelt werden. Die internistische Abteilung spaltet sich entsprechend auf in die Innere Medizin I mit dem Schwerpunkt der Gastroenterologie und der Inneren Medizin II, die kardiologische Erkrankungen fokussiert. Ähnliches gilt für die Chirurgie: Während das Team der Chirurgie I sich der Allgemein- und Viszeralchirurgie widmet, liegt der Schwerpunkt der Chirurgie II auf der Orthopädischen und Unfallchirurgie. Eine regional einzigartige Besonderheit unseres Hauses ist die Abteilung der Frührehabilitation: Hier können Patienten noch während ihrer Akutbehandlung rehabilitiert werden, wodurch eine reibungslose Genesung gewährleistet wird. Urologie, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Gynäkologie und Geburtshilfe sowie Anästhesie und Intensivmedizin runden das Leistungsspektrum ab.

Das Hospital zum Heiligen Geist in Kempen ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Aktuelles

In Kempen in sicheren Händen

Dr. Hajo Wilken , Chefarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe am Hospital zum Heiligen Geist in Kempen weiß wie schwierig es oft für werdende Eltern sein kann, die geeignete Klinik für die Entbindung zu finden. Er bedauert das, denn das sei für die Eltern "Stress". Teilweise herrsche ein regelrechter "Kreißsaaltourismus", so der Experte.


Artikel aus dem Moveo Magazin

Austausch mit künftigen Fachkräften

Eine gegenseitige Unterstützung für eine umfassende medizinische Ausbildung ist das Ziel der Kooperation, die das Kempener Hospital zum Heiligen Geist mit dem Berufskolleg unterzeichnet hat. Die Vereinbarung der Lernpartnerschaft soll den Übergang zwischen Schule und Beruf oder Studium für beide Seiten effizienter gestalten.

Artikel aus der Westdeutschen Zeitung

Arbeitsplatz Krankenhaus "hautnah" erleben

Gegenseitige Unterstützung für eine umfassende medizinische Ausbildung ist das erklärte Ziel der Kooperation, die das Kempener Hospital zum Heiligen Geist jetzt mit dem Berufskolleg Rhein-Maas feierlich unterzeichnet hat. Die Vereinbarung der Lernpartnerschaft soll den Übergang zwischen Schule und Beruf oder Studium für beide Seiten effizienter gestalten.

Vollständige Pressemitteilung