Über uns

Das Hospital zum Heiligen Geist blickt auf eine über 600 jährige Geschichte zurück. Als 279-Betten-Haus sichern wir heute die Grund- und Regelversorgung in der Region mittlerer Niederrhein. Darüber hinaus verfügt das Haus über spezialisierte Zentren, die eine Behandlung auf höchstem medizinischem Niveau sicherstellen und sich als überregionale Schwerpunkte etablieren konnten. Bei allen Therapie- und Heilungsverfahren verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz, um die Genesung der Patienten voranzutreiben.

Im Zuge der Spezialisierung verfügen wir in Kempen heute vor allem in den Bereichen der Gastroenterologie mit moderner Viszeralmedizin, der orthopädischen-, Unfall- und Wirbelsäulenchirurgie sowie in der Gefäßmedizin über besondere medizinische Expertise.

Unsere Lage am Niederrhein

Unser Standort Kempen ist mit rund 34.000 Einwohnern eine kreisangehörige Stadt im Kreis Viersen und gehört zum Regierungsbezirk Düsseldorf. Zwischen den Ballungszentren an Rhein und Ruhr und dem niederländischen Venlo gelegen, ist Kempen verkehrstechnisch bestens angeschlossen. Die Stadt am mittleren Niederrhein blickt auf eine reiche Geschichte zurück, von der sich Besucher noch heute in der historischen Altstadt mit Wall und alten Bürger- und Fachwerkhäusern ein Bild machen können.

Der Lehre verpflichtet

Im Hospital zum Heiligen Geist finden sowohl Pflegekräfte als auch Ärzte eine exzellente Ausbildung. Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf verstehen wir es als absolutes Muss, dass Untersuchungen und Behandlungen immer den aktuellen medizinischen Standards entsprechen.

An erster Stelle stehen für uns dabei immer Patientennähe und Fürsorglichkeit.