Endokrinologie und Diabetologie

Ebenfalls unter dem Dach des Bauchzentrums vereint, finden sich die Spezialisten für Endokrinologie. Dr. med. Dirk Sandig, Facharzt für Nephrologie, Endokrinologie (Hormonfacharzt), Diabetologie und Osteologie kümmert sich insbesondere um Erkrankungen der Schilddrüse aber auch um andere, im Zusammenhang mit den hormonproduzierenden Drüsen stehende, Erkrankungen. Dr. Sandig behandelt hier Patienten seit über 25 Jahren.

In enger Abstimmung beraten die Ärzte bei jedem einzelnen Patienten welche Vorgehensweise die individuell beste ist - und ob und wann eine Operation sinnvoll sein kann. Die Behandlung erfolgt in interdisziplinärer Abstimmung mit dem Endokrinologen und dem endokrinen Chirurgen.

Leistungsspektrum
  • Diagnostik und Therapie von Schilddrüsenerkrankungen
  • Behandlung von Patienten mit Typ I und Typ II Diabetes mellitus
  • Funktionsprüfungen endokriner Organe (Hypothalamus, Hypophyse, Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Pankreas, Nebenniere, Gonaden)
  • Abklärung sekundärer Hypertonieformen
  • Interdisziplinäre Behandlung des diabetischen Fußsyndroms
  • Diabetikerschulung und -beratung
  • Ernährungsberatung
  • Diagnostik und Therapie von Diabetesfolgeerkrankungen
  • Lipidapheresebehandlung (Selbstzahler)
  • Ambulante Endokrinologie
Endokrinologische Sprechstunde

Aus aktuellem Anlass können bis auf weiteres leider keine elektive endokrinologische Sprechstunde anbieten. 

Alle Termine bis zum 10.04.2020 sind aufgehoben!

Ersatztermine wie auch neue Termine vergeben wir gerne nach Wiederaufnahme der Sprechstunde, über deren Zeitpunkt wir SIe selbstverständlich an dieser Stelle informieren werden.

Natürlich stehen wir jedoch über alle anderen Kommunikationswege weiterhin gerne zur Verfügung:

  • Für Ärzte: Für endokrinologische Problemfälle besteht immer die Möglichkeit einer telefonischen Kontaktaufnahme. Befunde können gerne gefaxt werden, eine Kommunikation via Mail ist unkompliziert möglich.
  • Für Patienten: Wenden Sie sich gerne per Mail direkt an Dr. Sandig.

Wir hoffen, die Einschränkungen durch diese organisatorischen Änderungen so gering wie möglich zu halten.